News
Expertenreisen Juli 2016

07.07.2016

Expertenreisen Juli 2016

Askan Quittenbaum und Pierre Brossard unterwegs in Nord- und Westdeutschland

>> weiter

Rekordergebnis für Ico Parisis

22.06.2016

Rekordergebnis für Ico Parisis

Konsoltisch, 1949. Das wunderschöne Möbelstück, geschätzt auf 10.000 - 12.000 Euro, erzielte einen Zuschlag von 26.000 Euro.

>> weiter

Design Miami/ Basel

14.06.2016

Design Miami/ Basel

Pflichttermin - Design Miami/ Basel vom 14. bis 19. Juni 2016

>> weiter

Auktion 118A
  • 09.12.2014
  • 18:00
  • München

Schools of Design


Ende des Nachverkaufs
08.01.2015

L'Autriche à l'Exposition des Arts Décoratifs et Industriels Modernes, Paris 1925

L'Autriche à l'Exposition des Arts Décoratifs et Industriels Modernes, Paris 1925

Künstler:
Peche, Dagobert
Hersteller:
Behrens, Peter
Schätzpreis:
500 - 600 €
 
Unverkauftes Objekt
Los:
118A 15

>> Frage zum Objekt


Bild 1 zu Objekt L'Autriche à l'Exposition des Arts Décoratifs et Industriels Modernes, Paris 1925 - Behrens, Peter - Peche, Dagobert - Los: 118A 15

Masse: 18,6 x 17,1 cm.
Anzahl der Teile: 1
Beschreibung: Katalog zur Eposition Internationale des Arts Décoratifs et Industriels Modernes. Umschlag nach einem Stoffentwurf von Dagobert Peche, Schrift von Peter Behrens. 18,6 x 17,1 cm. 62 S. 34 Taf. 3 Klapptafeln.



Umschlag leicht gebräunt, Rücken gebraucht, Besitzername (Bleistift) und Stempel.

Kapitel:
Art Déco Österr./Böhmen

Sammelgebiete:
Fachliteratur

Wichtige Hinweise: Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtig und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (zu vereinbarter Beschaffenheit, s. Versteigerungsbedingungen, Abs. 4). Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Gerne schicken wir auf Wunsch des Interessenten Zustandsberichte zu. Sie dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers.