Auktion 129
  • 15.11.2016
  • 14:00
  • München

Jugendstil - Art Déco


Ende des Nachverkaufs
15.12.2016

Vase 'Souffleur de verre à la halle', um 1897

Vase 'Souffleur de verre à la halle', um 1897

Hersteller:
Burgun, Schverer & Cie., Meisenthal
Schätzpreis:
8000 - 9000 €
 
Unverkauftes Objekt
Los:
129 7

>> Frage zum Objekt


Bild 1 zu Objekt Vase 'Souffleur de verre à la halle', um 1897 - Burgun, Schverer & Cie., Meisenthal - Los: 129 7 Bild 2 zu Objekt Vase 'Souffleur de verre à la halle', um 1897 - Burgun, Schverer & Cie., Meisenthal - Los: 129 7 Bild 3 zu Objekt Vase 'Souffleur de verre à la halle', um 1897 - Burgun, Schverer & Cie., Meisenthal - Los: 129 7 Bild 4 zu Objekt Vase 'Souffleur de verre à la halle', um 1897 - Burgun, Schverer & Cie., Meisenthal - Los: 129 7

Masse: H. 24,5 cm
Anzahl der Teile: 1
Beschreibung: Beidseitig abgeflachte Balusterform. H. 24,5 cm. Überfangglas, hellbernsteinfarben und farblos, grüne spiralförmig verzogene Pulvereinschlüsse. An der vorderen Schauseite gravierte Darstellung eines Glasbläsers am Glasofen. Wandung sonst weitgehend verziert mit geätzten Ranken und ornamentalen Floralmotiven. Am Boden sign.: Schriftband VERRERIE D'ART DE LORRAINE, BS & Co. Lothringer Kreuz und Distelblüte déposé (gravierter Schriftzug).

Das Motiv von arbeitenden Glasbläsern findet sich selten auf Vasen, so bei Daum 1893, ausgestellt in Chicago und 1908, vgl. Daum, Daum maîtres verrriers, Lausanne, 1980, S. 44 und 83.

Kapitel:
Jugendstil Frankreich

Sammelgebiete:
Glas Frankreich

Wichtige Hinweise: Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtig und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (zu vereinbarter Beschaffenheit, s. Versteigerungsbedingungen, Abs. 4). Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Gerne schicken wir auf Wunsch des Interessenten Zustandsberichte zu. Sie dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers.