Auktion 130A
  • 06.12.2016
  • 14:00
  • München

Schools of Design


Ende des Nachverkaufs
05.01.2017

Unikat Dreirund-Sofatisch, um 1950

Unikat Dreirund-Sofatisch, um 1950

Künstler:
Bill, Max
Hersteller:
Horgen Glarus, Glarus
Schätzpreis:
5000 - 8000 €
 
Unverkauftes Objekt
Los:
130A 82

>> Frage zum Objekt


Bild 1 zu Objekt Unikat Dreirund-Sofatisch, um 1950 - Horgen Glarus, Glarus - Bill, Max - Los: 130A 82 Bild 2 zu Objekt Unikat Dreirund-Sofatisch, um 1950 - Horgen Glarus, Glarus - Bill, Max - Los: 130A 82 Bild 3 zu Objekt Unikat Dreirund-Sofatisch, um 1950 - Horgen Glarus, Glarus - Bill, Max - Los: 130A 82 Bild 4 zu Objekt Unikat Dreirund-Sofatisch, um 1950 - Horgen Glarus, Glarus - Bill, Max - Los: 130A 82 Bild 5 zu Objekt Unikat Dreirund-Sofatisch, um 1950 - Horgen Glarus, Glarus - Bill, Max - Los: 130A 82 Bild 6 zu Objekt Unikat Dreirund-Sofatisch, um 1950 - Horgen Glarus, Glarus - Bill, Max - Los: 130A 82 Bild 7 zu Objekt Unikat Dreirund-Sofatisch, um 1950 - Horgen Glarus, Glarus - Bill, Max - Los: 130A 82 Bild 8 zu Objekt Unikat Dreirund-Sofatisch, um 1950 - Horgen Glarus, Glarus - Bill, Max - Los: 130A 82 Bild 9 zu Objekt Unikat Dreirund-Sofatisch, um 1950 - Horgen Glarus, Glarus - Bill, Max - Los: 130A 82 Bild 10 zu Objekt Unikat Dreirund-Sofatisch, um 1950 - Horgen Glarus, Glarus - Bill, Max - Los: 130A 82

Masse: H. 46,5 x 108,5 x 108,5 cm
Anzahl der Teile: 1
Beschreibung: H. 46,5 x 108,5 x 108,5 cm.
Horgen Glarus, Glarus.
Buchenholz, Glasmosaik, schwarz mit Gold.
Bez.: Herstelleretikett.

Zugrunde liegt die Form des in den 1950er Jahren beliebten Nierentischs, die Max Bill, seinem konstruktivistischem Stilverständnis entsprechend, in eine mathematisch präzise Silhouette übersetzte. Während der Umriss des mit einem schwarz-goldenen Mosaik geschmückten Tischblattes aus einer aus drei Kreisen konstruierten geometrischen Figur besteht, bildet die Zarge ein gleichseitiges Dreieck.
Schweizer Möbel und Interieurs, S. 162f, S. 362.

Das Glasmosaik des Tisches wurde aufwendig und fachgerecht bei der Mayer'schen Hofkunstanstalt in München restauriert.

Kapitel:
Design Schweiz

Sammelgebiete:
Möbel Modernes Design

Wichtige Hinweise: Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtig und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (zu vereinbarter Beschaffenheit, s. Versteigerungsbedingungen, Abs. 4). Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Gerne schicken wir auf Wunsch des Interessenten Zustandsberichte zu. Sie dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers.