Auktion 133A
  • 27.06.2017
  • 12:00

Design,


Ende des Nachverkaufs
27.07.2017

Schreibtisch 'B 65', um 1928

Schreibtisch 'B 65', um 1928

Künstler:
Breuer, Marcel
Hersteller:
Deutschland
Schätzpreis:
15000 - 20000 €
 
Unverkauftes Objekt
Los:
133A 1

>> Frage zum Objekt


Bild 1 zu Objekt Schreibtisch 'B 65', um 1928 - Deutschland - Breuer, Marcel - Los: 133A 1 Bild 2 zu Objekt Schreibtisch 'B 65', um 1928 - Deutschland - Breuer, Marcel - Los: 133A 1 Bild 3 zu Objekt Schreibtisch 'B 65', um 1928 - Deutschland - Breuer, Marcel - Los: 133A 1 Bild 4 zu Objekt Schreibtisch 'B 65', um 1928 - Deutschland - Breuer, Marcel - Los: 133A 1 Bild 5 zu Objekt Schreibtisch 'B 65', um 1928 - Deutschland - Breuer, Marcel - Los: 133A 1 Bild 6 zu Objekt Schreibtisch 'B 65', um 1928 - Deutschland - Breuer, Marcel - Los: 133A 1 Bild 7 zu Objekt Schreibtisch 'B 65', um 1928 - Deutschland - Breuer, Marcel - Los: 133A 1

Beschreibung: H. 74,5 x 130 x 68 cm.
Deutschland.
Stahlrohr, Metallblech, verchromt, Kastenkonstruktion, Weichholz, Schichtholz, hellblau gefasst.

Vgl. Deutsche Stahlrohrmöbel, S. 119.

Provenienz: Der Schreibtisch wurde 2014 gemeinsam mit anderen frühen Bauhaus Exponaten aus einer Südwestdeutschen Sammlung übernommen.
Im Vergleich zu den seriell gefertigten 'B 65' Schreibtischen aus dem Hause Thonet deutet bei dieser Ausführung einiges auf eine Vorserien- oder prototypische Version hin. Die Abmessungen sowie weitere Abweichungen zum Serienprodukt lassen deutlich darauf schließen.
Dem Tisch liegt eine Materialanalyse von Dr. rer. nat. Ulrich G. Müller, Berlin sowie eine Betrachtung des Design-Historikers Hans Irrek, Düsseldorf bei, die auf Anfrage gerne eingesehen werden können.

Kapitel:
Bauhaus und Deutsches Vorkriegsdesign

Sammelgebiete:
Möbel Modernes Design

Wichtige Hinweise: Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtig und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (zu vereinbarter Beschaffenheit, s. Versteigerungsbedingungen, Abs. 4). Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Gerne schicken wir auf Wunsch des Interessenten Zustandsberichte zu. Sie dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers.