News
Art Déco im Bröhan-Museum Berlin

29.07.2015

Art Déco im Bröhan-Museum Berlin

Die permanante Schau des Sammlungsschwerpunkts in neuem Glanz

>> weiter

"Geniale Dilletanten" Subkultur der 1980er-Jahre in Deutschland

14.07.2015

"Geniale Dilletanten" Subkultur der 1980er-Jahre in Deutschland

Ausstellung im Haus der Kunst in München vom 26.06. bis 11.10.2015

>> weiter

Ferienlektüre für Jugendstilliebhaber

14.07.2015

Ferienlektüre für Jugendstilliebhaber

Tiffany in neuem Licht. Clara Driscoll und die Tiffany Girls

>> weiter

Auktion 079
  • 20.01.2009
  • 10:00

Design


Ende des Nachverkaufs
19.02.2009

Frankfurter Küche

Frankfurter Küche

Künstler:
Schütte - Lihotzky, Margarete
Hersteller:
Fa. Grumbach, Frankfurt (zugeschrieben); für das städtische Hochbauamt Frankfurt
Schätzpreis:
11000 - 13000 €
Zuschlag:
11000 €
Los:
079 1016

>> Frage zum Objekt


Bild 1 zu Objekt Frankfurter Küche - Fa. Grumbach, Frankfurt (zugeschrieben); für das städtische Hochbauamt Frankfurt - Schütte - Lihotzky, Margarete - Los: 079 1016

Masse: Theke/Arbeitstisch: H. 69 x 167 x 57 cm; Wandregalsystem: H. 196
Anzahl der Teile: 1
Beschreibung: Entwurf: 1926. Theke/ Arbeitstisch: H. 69 x 167 x 57 cm; Wandregalsystem: H. 196 x 222 x 32 cm, davon Hochschrank: H. 125 x 222 x 32 cm; Doppelspülbecken: H. 25 x 106 x 53 cm; Eckregal mit Abtropfbrett: H. 71 x 83 x 57 cm.
Ausführung: Firma Grumbach Frankfurt (zugeschrieben); für das städtische Hochbauamt, Frankfurt.
Verschiedene Holzarten, je nach Verwendungszweck ausgesucht (z. B. Eichenholz gegen Ungeziefer, Buchenholz für die Arbeitsplatte, Weichholz für die Rahmenkonstruktion), weiß lackiert, Keramik, weiß emailliert, Messing vernickelt, graues Linoleum, zehn Schütten aus Aluminiumblech.
Bez.: zehn Schütten mit Prägung 'Gebrüder Haarer Frankf. a. M.DRP. DRG.M.'.



Vgl. Frauen im Design, S. 160-173.

Kapitel:
Bauhaus und Deutsches Vorkriegsdesign

Sammelgebiete:
Möbel Modernes Design

Wichtige Hinweise: Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtig und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (zu vereinbarter Beschaffenheit, s. Versteigerungsbedingungen, Abs. 4). Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Gerne schicken wir auf Wunsch des Interessenten Zustandsberichte zu. Sie dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers.